Jeder unbescholtene Deutscher ab dem 25. Lebensjahr darf eine Schusswaffe besitzen.

Zum eigenen Schutz darf jeder unbescholtene Deutsche, der älter als 25 Jahre ist, eine Handfeuerwaffe besitzen und sie zu Hause sicher aufbewahren.

Einzelheiten, wie „unbescholten“ genau definiert ist und bis zu welchem Kaliber (6 pizzakurier bern ,35 oder 7,65) die Erlaubnis gilt, ist noch aus zu arbeiten.